Sonntag, 9. November 2014

Zwischendecke mit Obergeschoß

Also nach ein paar Tagen und diversen Überlegungen, bin ich zu dem Endschluß gekommen die Zwischendecke so wie geplant zu bauen. Haben vom Ursprünglichen Entwurf zwar einige Änderungen vorgenommen, aber die Grundstruktur ist geblieben. Die Ausgearbeiteten Teile der Zwischendecke sind nur noch nach vorne zu sehen, der rest ist Ringsrum ganz einfach gearbeitet. Das sieht man gleich sehr gut auf den Bildern.

Da wollte ich die zu sehende Front komplett Ringsum bauen, das ich dann verworfen habe. Die Zwischendecke wird nur zur Hangarmitte zu aussehen. Die Stabilität ist enorm hoch dafür ist aber auch das Gewicht schon recht Ordentlich. Sobald ich die Zwischendecke fertig habe, werde ich die mal Wiegen. Auf den nächsten Bilder seht ihr die weiter Baufortschritte.
 

Der Technikstein dort ist dann die Aufnahme für einen Runden 2x2 Stein mit Abdeckung, als wurde eine Rohrleitung aus der Decke rausstehen. Ich muss ja mehrere Module bauen die dann immer andere Details in der Zwischendecke zeigen werden. Werde das Modul hier jetzt auch noch umbauen um weitere Details zu zeigen, die 2 Elemente rechts und links sind mir derzeit viel zu wenig! Auf den nächsten Bildern werden ich die ersten Baufortschritte zeigen wo erste Mauern vom Obergeschoß stehen. Die Säulen habe ich nach der Info von Vauban aus Imperium der Steine -Link steht oben- um einen Stein verschmälert, damit die Säulen später wenn die Module zusammen gesetzt werden nicht zu breit wirken.


Und wieder ein bissel was geschafft. Die Säulen sehen echt super aus wenn die nur mit den 1x2 Steinen gebaut werden. Ich verheiße zwar grade alles was ich noch habe en 1x1 und 1x2 in TAN farbe aber es lohnt sich. Die Zwischendecke frisst enorm viele 2x2 Steine und die 4x4 Platten, die ich zu Weihnachten nachbestellen werde. Ich kann leider keine hunderte Euro jede Woche ausgeben, aber min. 20 Euro im Monat sind drin. Weihnachten steht auch vor der Tür. Also dann bis zum nächsten Post euer Stephan.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen